Veskamyr

Elabarian

Für viele Menschen gilt Elabarian als die Wiege der Schöpfung. Denn dort war es, wo die Aedhyos sie einst erschienen ließen. Unter Führung der Druiden, ihrer Hohepriester, lebten sie einen Glauben an alle Götter. Die Priester lehrten einen Zusammenhalt im Einklang mit den drei Elementen Erde, Luft und Wasser. Diese Elemente repräsentierten Fallas, Zephyras und Gogol.

Schließlich entzweite ein Streit die Menschen. Einige Priester nannten das Leben ein viertes Element über den dreien. Dies sollte den Aedhyos, dem Göttlichen in sich, zugeordnet sein.

Andere - die weitaus größere und mächtigere Fraktion - teilten diesen Glauben nicht. Sie gingen sogar so weit, die Aedhyos zu verleugnen. Nach einem blutigen Glaubenskrieg zogen viele Menschen, die noch an die Aedhyos glaubten, unter Führung des Aedhyos-Druiden Jukos aus nach Elibian.